WPIA mit Gast auf CLT 2018

 

Banner CLT2018

Im vergangenen Jahr hat sich viel getan. Wir haben unsere Organisationsstruktur weiter aufgebaut und bereiten derzeit ein Audit für die geplante CA vor. Ein erster Workshop hat zwischenzeitlich stattgefunden.

Am Stand werden wir Ihre Fragen beantworten. Sie finden unseren Stand im Erdgeschoss, https://chemnitzer.linux-tage.de/2018/de/programm/live

Wir haben eine kleine Überraschung bereit. Wir haben Adrian Janotta eingeladen und er wird ab ca. 11:00 Uhr an unserem Stand für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen. Adrian ist Praktiker in Sachen IT-Sicherheit. Er berät Firmen und hilft bei der Abwehr von Cyberattacken aller Art. Mittlerweile hat er eine kleine Firma aufgebaut und hilft z.B. bei der Abwehr von Spionagedrohnen. Siehe hierzu seinen Blog https://www.janotta-partner.de/2018/03/02/drohnen-penetrationstest/

Uns verbindet mit Adrian der Wunsch, für jedermann die Sicherheit im Internet deutlich zu erhöhen und das Wissen zur Gefahrenabwehr zu verbreiten. Er hat das auch in seinem Blog durch einen eigenen Beitrag zum CLT unterstrichen, https://www.janotta-partner.de/2018/03/07/chemnitzer-linux-tage/

Auch am Samstag hält Reinhard Mutz einen kurzen Vortrag und stellt dar, wie jedermann WPIA unterstützen kann, damit z.B. eine vertrauensvolle, belastbare Certificate Authority erfolgreich tätig werden kann. In dem Vortrag wird die Organisationsstruktur erläutert und dann gezeigt, dass man auch ohne Programmierkenntnisse dieses ehrgeizige Ziel unterstützen kann.

Wussten Sie schon, dass eine Arbeitsgruppe der UN (Vereinten Nationen) sich detailliert mit der elektronischen Kommunikation befasst? Wussten sie schon, dass diese Arbeitsgruppe Empfehlungen und Rahmenbedingungen formuliert hat, um zu beschreiben, unter welchen Voraussetzungen die ansonsten übliche manuelle Unterschrift auch in elektronisch sicherer Form geleistet werden kann?

Sie sind z.B. Lehrer und würden dieses Wissen gerne weitergeben? Wir helfen Ihnen dabei und bieten Unterstützung an.

Was haben die Themen mit der Kunst zu tun? Unserer Meinung nach hat die Menschheit seit jeher sich künstlerisch betätigt. Angefangen von den Höhlenmalereien bis zu Picasso und anderen wurden alle Themen von der Kunst erfasst und dargestellt. Das ist heute nicht anders. Solch abstrakte Themen wie z.B. Datenschutz, Privatsphäre oder auch der Schutz der eigenen Identität sichtbar und dadurch verständlicher aufzubereiten sind Aufgaben, die zu unterstützen WPIA bereit ist. Trauen sie sich zu, einen jungen Künstler aus Leipzig bei einem großen Kunstprojekt mit viel Logistik zu helfen?

Schauen sie rein, https://chemnitzer.linux-tage.de/2018/de/programm/beitrag/268

Sie sind an Themen wie diesen interessiert und wohnen weit, weit weg?

Verpassen sie nichts, abonnieren sie unseren Newsletter. Wir informieren regelmäßig über erzielte Fortschritte und teilen auch gerne mit, wann wir welche Veranstaltungen besuchen. Vielleicht ist ja eine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei?

Print

Offcanvas Language Switcher